AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

KORUS CONSULT profiliert Unternehmen, Marken und Karrieren.

Unsere Kernkompetenz: Wir verschaffen unseren Kunden durch einen strategischen 
PR 2.0 & Hybridmarketingansatz klare Wettbewerbsvorteile, mehr Gewinn und qualifizierte Neukunden bzw. Leads. Wir realisieren Gesamt- und Einzelkampagnen, Projekte und Crossmedia-Leistungen jeder Fertigungstiefe. Wir bieten Ihnen journalistische Erfahrung und eine klar am Kundennutzen orientierte Beratungs- und Umsetzungskompetenz, Social Networking und Social Media-Outsourcing als Service für KMU, Groß- und Einzelunternehmen sowie Großorganisationen.

Als unser Kunde profitieren Sie von einem ganzheitlich systematisierten Prozess der strategischen Kommunikation, die von Anfang an auf Alleinstellung durch Premium-Positionierung abzielt.

Dabei sind wir bestrebt, die Dimensionen Leistung, Erscheinungsbild und Kommunikationsverhalten unserer Kunden zu koordinieren und verantwortlich zu optimieren: projekt-, produkt- und/oder unternehmensbezogen.

Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist neben unserer Erfahrung, größtmöglicher Prozesstreue und Qualität unserer Arbeit eine klare Festlegung der Rahmenbedingungen. Deshalb regeln wir in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen die wesentlichen Elemente unserer Zusammenarbeit mit Ihnen als unser Kunde.

1.) KORUS CONSULT übernimmt alle angebotenen Leistungen freibleibend. KORUS CONSULT ist bei der Ausführung in der Ortswahl frei, sofern einzelne Leistungen nicht ausdrücklich die Anwesenheit in der im Angebot benannten Kundenadresse bzw. an der von Dritten benannten Örtlichkeit bzw. zur Aufzeichnung vorgesehenen Räumen erforderlich macht.

Sofern Sie als Kunde für den beauftragten Zeitraum der zu erbringenden Leistung weitere Dienstleister für die mit diesem Angebot bezeichneten Leistungen heranziehen, behält
KORUS CONSULT sich das Recht zur Preisänderung vor.

2.) Als Kunde benennen Sie alle zur Leistungserbringung durch KORUS CONSULT relevanten Ansprechpartner inkl. Kontaktdaten und sichern bei entsprechender Beauftragung der jeweiligen Dienstleistung insb. den Zugang zu allen auftragsrelevanten Informationen via Datenträger resp. Cloud-Plattformen zum Abruf der o.g. Information.

3.) Wird eine der o.g. Bedingungen nicht oder nur unzureichend erfüllt, ist KORUS CONSULT von jedweder Haftung, insb. Haftung für Nutzungsausfall durch den Kunden freigestellt. Eine darüber hinaus reichende Haftung wird lediglich für die hier detailliert benannten Leistungen übernommen, die Haftung ist auf eine Summe von max. 100,00 € beschränkt.

4.) KORUS CONSULT haftet ausdrücklich nicht für die Qualität der Leistungen von Dritt-Dienstleistern, die vom Kunden/Auftraggeber direkt oder via KORUS CONSULT im Auftrag und auf expliziten Wunsch des Kunden beauftragt werden bzw. wurden. Wird eine der o.g. Bedingungen durch den Kunden/Auftraggeber oder Drittdienstleister nicht oder nur unzureichend erfüllt, wird das Honorar in voller Höhe fällig, auch wenn eine Leistungserbringung durch KORUS CONSULT dadurch erschwert, verunmöglicht oder nur verzögert ermöglicht worden ist.

5.) Als Kunde erhalten Sie bei Beauftragung die auf ein Jahr befristete, räumlich unbegrenzte Lizenz zur exklusiven Nutzung aller durch KORUS CONSULT bereitgestellten Inhalte sowie digitaler Inhalte, die zur Auftragserbringung durch KORUS CONSULT erstellt oder in denen die Mitwirkung von KORUS CONSULT/Detlef Korus erforderlich bzw. gewünscht ist. Die Nutzung der o.g. Inhalte ist zulässig im Internet, Lichtspielhäusern, Print, TV- und sonstigen Medienträgern. Als Kunde sind Sie für den benannten Zeitraum berechtigt, den Namen KORUS CONSULT bzw. Detlef Korus in eigenen Mailings, Hinweisen, werblichen Auftritten, Kampagnen für eigene Publikationen bzw. Tochter- oder Partnerpublikationen zur Eigenwerbung zu verwenden.

Bei schriftlicher Beauftragung (obligatorisch) gelten folgende Vertragsmodalitäten:

1. Angebot
Das Angebot beschreibt Projekt, Zielsetzung, Umfang, Zeitrahmen der Beratung in Projektphasen. Vorgehensweise, Leistungen und eventuell anfallende Fremdkosten sowie Zahlungsweise werden erfasst. Angebot und Annahme erfolgen schriftlich. Alle Preise verstehen sich rein netto zuzügl. der ges. MwSt. (z.Zt. 19 %).

2. Honorar
Die Vergütung für Konzepte und Projekte erfolgt, soweit nicht im vorliegenden Angebot ausdrücklich anders ausgewiesen, üblicherweise nach Manntagen, Pauschalbeträgen oder Aufwand. Nur bei Vergütung nach Aufwand erfolgt ein Zeitnachweis.

Eine gesonderte Honorierung nach dieser Regelung über die o.g. Kosten hinaus entfällt. Stattdessen wird für die Honorierung grundsätzlich folgender Modus vereinbart:

50 % des Auftragsvolumens bei Auftragserteilung zur Buchungssicherung. 50 % des Auftragsvolumens bei Eventbeginn bzw. bei Lieferung des Erstentwurfs/Rohdaten-Version.

3. Folgende Kosten werden (z.T. bei Bedarf) zusätzlich weiter berechnet:

3.1 Reise-, Fahrtkosten und Spesen
Reisekosten für Flug (inner-europäisch: economy, interkontinental: business) und Bahnfahrt (1. Klasse, Bahncard 50), Mietwagen, Übernachtungen und Tagesspesen werden nach Beleg abgerechnet. Fahrtkosten für PKW werden pro gefahrenen Kilometer mit 0,75 EUR und Kurierfahrten nach Beleg abgerechnet.
Kosten für anfallende Telefoninterviews (15 EUR pro Interview) Farbkopien (DIN A4 1 EUR, A3 2 EUR), CD brennen (EUR 20) und s/w Massenkopien (DIN A4 0,50
E!UR, A3 1 EUR) werden nach Anzahl in Rechnung gestellt.

3.2. Fremdkosten
Die Durchführung von Projekten und die Produktion von Kommunikationsmitteln kann durch Leistungen Dritter unterstützt werden. Nach Vereinbarung können diese im Auftrag von KORUS CONSULT oder von dem Auftraggeber selbst durchgeführt w!erden.

Bei der Produktion in unserem Auftrag geben wir einen Kostenvoranschlag an den Auftraggeber ab. Nach Freigabe durch den Auftraggeber wählen wir das Produktionsunternehmen aus, koordinieren und berechnen. Alle bei dem Projekt entstehenden Fremdkosten werden nach Beleg üblicherweise mit einem Handling- Aufschlag von 15% weiter berechnet. Dieser Aufschlag wird für die Vorauswahl, das Datenhandling, die Rechnungsbearbeitung und die Produktionsüberwachung berechnet. Bei Fremdkosten, die 500,00 EU überschreiten wird eine Vorauszahlung vor Beauftragung des Dritten verlangt.

4. Änderungen
Ändert der Auftraggeber nach Auftragserteilung Art oder Umfang der Leistungen, so wird der daraus resultierende Mehraufwand zusätzlich berechnet. Werden erteilte Aufträge aus Gründen, die wir nicht zu verantworten haben, nicht erfüllt, wird die Vergütung in voller Höhe des jeweiligen Angebotes erhoben.

5. Vorgehensweise
Wichtige Details der laufenden Zusammenarbeit sowie eventuelle Änderungen werden in Besprechungsprotokollen festgehalten, die der Auftraggeber spätestens 3 Werktage nach einer Besprechung per Fax oder E-Mail erhält. Die Inhalte gelten als akzeptiert, wenn der Auftraggeber nicht innerhalb von weiteren drei Werktagen begründet widerspricht. Die Abnahme von Leistungen gilt als erfolgt, wenn innerhalb von 5 Werktagen nach Lieferung, Fertigstellung bzw. Präsentation keine Einwände schriftlich erfolgen.

6. Zeitplanung
Das Angebot enthält Termine bzw. Zeitrahmen. Diese sind für beide Partner bindend. Ihre Nichteinhaltung, insbesondere auch Nichteinhaltung von Zahlungsterminen durch den Auftraggeber entbindet KORUS CONSULT von jedweder Termin- verantwortung und ggf. daraus resultierenden Haftungsansprüchen.

7. Geheimhaltung
KORUS CONSULT übernimmt für sich sowie für alle von uns beauftragten Spezialisten die explizite Verpflichtung, alle uns von dem Auftraggeber vor oder im Rahmen der Zusammenarbeit bekannt gewordenen Geschäfts- oder Betriebsgeheimnisse streng vertraulich zu behandeln und weder ganz noch teilweise Dritten zugänglich zu machen.

8. Rechte am Arbeitsergebnis
Es wird im Rahmen der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns zugesichert, dass die an den Auftraggeber übertragenen Rechte und Leistungen frei von Nutzungsrechten Dritter sind. Sollten Rechte Dritter unbeabsichtigt berührt werden, verpflichten wir uns, Alternativen zu entwickeln. Zu einer weitergehenden Form des Schadenersatzes besteht keine Verpflichtung. Auf Wunsch des Auftraggebers kann eine wettbewerbsrechtliche Überprüfung für die Zulässigkeit der gestalteten und entwickelten Maßnahmen in Abstimmung mit der Rechtsabteilung des Auftraggebers der mit einer empfohlenen Anwaltskanzlei durchgeführt werden. Sämtliche erstellte digitale Daten sowie von KORUS CONSULT gedrehtes bzw. produziertes bzw. digitales Originalmaterial verbleiben im Eigentum von KORUS CONSULT. Dem Auftraggeber wird hierfür ein auf 1 Jahr befristetes, nichtexklusives Nutzungsrecht für sämtliche Nutzungen auf Datenträger, Videocassette, DVD, Internet, TV-Einsätze sowie Messe- Einsätze bzw. Nutzung im Eventbereich, ferner im Kino-Einsatz eingeräumt.

9. Sonstige Bestimmungen
Durch eine etwaige Nichtigkeit einer oder mehrerer Bestimmungen der AGB’s wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Partner verpflichten sich, für diesen Fall eine sachlich und wirtschaftlich gleichwertige Regelung rechtlich zutreffenden Inhalts zu vereinbaren. AGB’s des Auftraggebers, die von diesen Bedingungen abweichen, gelten als nicht vereinbart. Mündliche und telefonische Vereinbarungen sind nur verbindlich, wenn sie schriftlich bestätigt sind.

10. Erfüllungsort, Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist München. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Stand: 05/2018
Holzkirchen/München